Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Gemeinde Aktuelles Rathaus & Politik Bürgerservice Wirtschaft & Bauen Einrichtungen Kultur & Sport Klimaschutz
Aktuelles
||
Aktuelles zum Corona-Virus
||
Amtsblatt
||
Ausschreibungen & Vergabe
||
Stellenausschreibung
||
Ausbildungsangebote

Aktuelles aus Vörstetten

Amtsgericht Emmendingen
VOLLSTRECKUNGSGERICHT



Terminsbestimmung:



Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am

Dienstag, den 14.07.2020 um 10:45 Uhr, Steinhalle, Steinstraße 1, 79312 Emmendingen

öffentlich versteigert werden:


Grundbucheintragung:

Eingetragen im Grundbuch von Denzlingen
Gemarkung: Denzlingen
Flurstück: 4611/2
Wirtschaftsart u. Lage: Denzlingen
Anschrift: Wiesenäcker
m²: 1.607
Blatt: 4109 BV 2


Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d. Sachverständigen):
Ackerland
Verkehrswert: 7.800,00 €

Weitere Informationen in einigen Tagen unter www.versteigerungspool.de

Der Versteigerungsvermerk ist am 25.10.2019 in das Grundbuch eingetragen worden.

Aufforderung:

Rechte, die zur Zeit der Eintragung des Versteigerungsvermerks aus dem Grundbuch nicht ersichtlich waren, sind spätestens im Versteigerungstermin vor der Aufforderung zur Abgabe von Geboten anzumelden und, wenn der Antragsteller widerspricht, glaubhaft zu machen, widrigenfalls sie bei der Feststellung des geringsten Gebotes nicht berücksichtigt und bei der Verteilung des Versteigerungserlöses den übrigen Rechten nachgesetzt werden.

Wer ein Recht hat, das der Versteigerung des Grundstücks oder des nach § 55 ZVG mithaftenden Zubehörs entgegensteht, wird aufgefordert, vor der Erteilung des Zuschlags die Aufhebung oder einstweilige Einstellung des Verfahrens herbeizuführen, widrigenfalls für das Recht der Versteigerungserlös an die Stelle des versteigerten Gegenstandes tritt.

Hinweis:

Es ist zweckmäßig, bereits drei Wochen vor dem Termin eine genaue Berechnung der Ansprüche an Kapital, Zinsen und Kosten der Kündigung und der die Befriedigung aus dem Grundstück bezweckenden Rechtsverfolgung mit Angabe des beanspruchten Ranges schriftlich einzureichen oder zu Protokoll der Geschäftsstelle zu erklären.
Dies ist nicht mehr erforderlich, wenn bereits eine Anmeldung vorliegt und keine Änderungen eingetreten sind.

Gemäß §§ 67 - 70 ZVG kann im Versteigerungstermin für ein Gebot Sicherheit verlangt werden.
Die Sicherheit beträgt 10 % des Verkehrswertes und ist sofort zu leisten. Abweichend von dieser Regelung beträgt die Sicherheitsleistung vorliegend jedoch 1.100,00 €! Nach unten abweichende Beträge können NICHT als Sicherheitsleistung anerkannt werden. Sicherheitsleistung durch Barzahlung ist ausgeschlossen.
Bietvollmachten müssen öffentlich beglaubigt sein.



Amtsgericht Emmendingen
  • Vollstreckungsgericht-
 
Verkauf des Grundstücks Mooswaldstraße 13, FN 3439

Die Gemeinde Vörstetten veräußert das Grundstück FN 3439, Mooswaldstraße 13. Das Grundstück ist 826 m² groß und mit einem Zweifamilienhaus bebaut.

Das Gebäude Baujahr 1974 befindet sich in einem schlechten Erhaltungszustand und entspricht nicht dem aktuellen Stand der Technik beispielsweise hinsichtlich der Wärmedämmung. Außerdem wurden an der Fassade und dem Dach asbesthaltige Bauteile verwendet. Aufgrund größerer Schimmelbildung im Untergeschoss geht die Gemeinde davon aus, dass das Gebäude abgerissen wird und das Grundstück von den Erwerbern neu bebaut wird. Zudem ist der Abwasserkanal auf dem Grundstück beschädigt und muss von den Erwerbern saniert werden.

Das Grundstück ist grundsätzlich zweigeschossig bebaubar und eignet sich gut für die Erstellung eines Doppelhauses oder ggf. auch für die Erstellung eines Doppelhauses und eines weiteren kleinen Wohngebäudes.

Der Kaufpreis für das gesamte Grundstück beträgt 435.000 € bzw. bei Aufteilung in Teilflächen 526,00/m².
Vergaberichtlinien für das Grundstück
FlSt 3439, Mooswaldstraße 13



Der Gemeinderat der Gemeinde Vörstetten hat für die Vergabe dieses Grundstücks am 20.04.2020 folgende Vergaberichtlinie beschlossen.

1. Grundsätzliches
Die Vergaberichtlinie und das damit verbundene Punktesystem dient dazu, die Auswahl unter den Bewerbern und Bewerberinnen für die Vergabeentscheidung dieses Grundstücks zu erleichtern. Ein Rechtsanspruch auf Grunderwerb kann aus dieser Richtlinie nicht abgeleitet werden.

2. Vergabeverfahren
Das zur Veräußerung anstehende Grundstück wird im Mitteilungsblatt der Gemeinde Vörstetten veröffentlicht. Die Reihenfolge der Bewerber und Bewerberinnen bei der Vergabe orientiert sich an nachstehendem Punktesystem:

2.1 Mit zum Haushalt gehörende Kinder

a) Je Kind bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres (incl. nachgewiesener
Schwangerschaft) 15 Punkte
b) Je Kind ab Vollendung des 12. Lebensjahres bis zur Vollendung des
18. Lebensjahres 10 Punkte

2.2 Schwerbehinderte und Pflegebedürftige, die im selben Haushalt leben:
a) Je Person mit einem Grad der Behinderung von mind. 50 % 15 Punkte
b) Je Person mit Pflegegrad 15 Punkte

2.3 Hauptwohnsitz in Vörstetten
a) Personen, welche bis zu 3 Jahre in Vörstetten wohnen 10 Punkte
b) Personen, welche schon länger als 3 Jahre in Vörstetten wohnen 15 Punkte

2.4 Sonstiger Bezug zu Vörstetten
a) Arbeitsplatz in Vörstetten 10 Punkte
b) „Heimkehrer“ (Hauptwohnsitz in Vörstetten innerhalb der letzten
vier Jahre, bzw. Angehörige in direkter Linie mit Hauptwohnsitz in
Vörstetten) 10 Punkte

2.5 Soziales Engagement und ehrenamtliche Tätigkeiten in Vörstetten
a) Aktives Mitglied mit mindestens 80% Probenteilnahme oder
Dienstabendteilnahme im vergangenen Jahr bei der Freiwilligen
Feuerwehr, der Bereitschaft des DRK, einer sonstigen Rettungsorganisation
a.a) bis 5 Jahre 10 Punkte
a.b) mehr als 5 Jahre 15 Punkte



b) Aktive Vereinsarbeit (Vorstandsamt, Gruppenleitung o. ä.), kirchliches und
soziales Engagement vergleichbarer Art
b.a) bis 5 Jahre 5 Punkte
b.b) mehr als 5 Jahre 10 Punkte

Liegen 2.5 a) und 2.5 b) vor, wird lediglich die höchste Punktzahl bewertet.

2.6 Bewerber ohne Wohneigentum 10 Punkte

Die sich aus dem System ergebende Punktezahl dient als Richtschnur.
Ein Rechtsanspruch gegenüber der Gemeinde Vörstetten auf den Erwerb
kann nicht abgeleitet werden. Die letztendliche Entscheidung trifft der
Gemeinderat.

3. Punktgleichheit
Bei Punktgleichheit entscheidet das Los.

4. Inkrafttreten
Diese Richtlinien treten am Tag nach ihrer Bekanntgabe in Kraft.


Vörstetten, 25.05.2020



Lars Brügner
Bürgermeister
Termine
Momentan sind keine Termine hinterlegt.
wichtige Rufnummern