Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Rathaus Bürgerservice Gemeinde Wirtschaft Einrichtungen Kultur & Sport
Grußwort
||
Aktuelles
||
Gemeinderat
||
Finanzen/IKVS
||
Gemeindeverwaltungsverband
||
Ortsrecht
||
Wasserversorgungsverband
||
Ausbildungsangebote
||
Presse & Medien
||
Ausschreibungen & Vergabe
||
Stellenausschreibung

Der Wasserversorgungsverband

Mauracherberg

50 Jahre Wasserversorgungsverband Mauracherberg
Oft musste man bei heißen und trockenen Sommern um das Wasser bangen, ob dieses für alle ausreicht. Es wurden Verbrausbeschränkungen angeordnet.

So wurde der Wasserversorgungsverband Mauracherberg gegründet um die Einspeisung ins Ortsnetz aufzunehmen und die Versorgung dauerhaft zu sichern.

Die Geschichte des Wasserversorgungsverbandes Mauracherberg wurde im Rathaus Denzlingen durch Beschluss der Verbandsversammlung der Zweckverband „Wasserversorgungsverband Mauracherberg“.

Die ersten Mitglieder der Verbandsversammlung waren die Herren Bürgermeister Albert Höfflin für Denzlingen, David Moosmann für Buchholz, Heinz Ritter für Vörstetten, Alfred Sick für Wasser, Anton Siegel für Reute und Hermann Spöri für Kollmarsreute.

Zum 1. Vorsitzenden wurde Bürgermeister Höfflin gewählt. Die Gemeinde Kollmarsreute schied schon bald nach der Gründung des Verbandes wieder aus, da die Belieferung mit Wasser von der Stadt Emmendingen übernommen wurde. In der Zwischenzeit besteht der Wasser-versorgungsverband aus den Mitgliedern Denzlingen, Vörstetten, Reute, Waldkirch, Emmendingen, Glottertal und Heuweiler. Der Verband liefert heute jährlich rund 1,6 bis 1,7 Millionen Kubikmeter Trinkwasser an die Verbandsgemeinden. Für die innerörtliche Verteilung des Trinkwassers bis hin zu den Hausanschlüssen der Verbraucher sowie die Pflege und Wartung der innerörtlichen Netze sind die Mitgliedsgemeinden selbst zuständig.

Der 1. Brunnen zur Grundwassererschließung wurde im Wassermer Wald realisiert. Es ist ein Horizontalfilterbrunnen mit 16 m Tiefe, vier Horizontalfilterstränge mit je 25 m und für vier Grundwasserpegel mit einer Tiefe von 25. Dieser Brunnen wurde im Frühjahr 1960 fertig gestellt. Der Pumpversuch lief über acht Wochen mit einer Ergiebigkeit von 42 l/s. Inzwischen dienen 6 Brunnen zur dauerhaften Sicherung unseres Wassers. Das Wasserwerk mit Pumpwerk steht auf der Gemarkung Emmendingen-Wasser und gliedert sich derzeit in neun Bereiche auf. 1. Kalkfilteranlage, 2. Reinwasserbehälter, 3.Pumpenhalle mit einer Leistung mit 65l/s, 4. Pumpenhalle mit einer Förderleistung mit 136 l/s, 5.Transformatoren und Notstromaggregat, 6. Schaltwarte, Fernmeldenetz, Messeinrichtungen u. a., 7. Objektschutzanlagen, 8. EDV- und CAD-Anlage, 9. Werkstatt und Ersatzlager.

Das Trinkwasser entspricht den Anforderungen der Trinkwasserverordnung. Dem Wasser werden keine Chemikalien zugesetzt. Jährlich wird das Trinkwasser dreimal chemisch-physikalisch untersucht. Das Trinkwasser wird nicht desinfiziert.



Hier finden Sie die Info-Broschüre 50 Jahre Mauracherberg als PDF zum downloaden:
Termine
Do, 13.12.2018 15:00 Uhr
Lesen mit Kindern ab 3 Jahren - "Der kleine Weihnachtsmann reist um die Welt" von Anu Stoner und Henrike Wilson
Wo: Gemeindebücherei
Veranstalter: Förderverein Gemeindebücherei Vörstetten
Do, 10.01.2019 15:00 Uhr
Lesen mit Kindern ab 3 Jahren - "Mein erstes Auto war rot" von Peter Schössow
Wo: Gemeindebücherei
Veranstalter: Förderverein Gemeindebücherei Vörstetten
Do, 14.02.2019 15:00 Uhr
Lesen mit Kindern ab 3 Jahren - "Wilhelm und sein Pferd" von Jonas Kötz und Cordula Thörner
Wo: Gemeindebücherei
Veranstalter: Förderverein Gemeindebücherei Vörstetten
Do, 14.03.2019 15:00 Uhr
Lesen mit Kindern ab 3 Jahren - "Onkel Tobi" von Hans G. Lenzen und Sigrid Hauck
Wo: Gemeindebücherei
Veranstalter: Förderverein Gemeindebücherei Vörstetten
wichtige Rufnummern